Über den Autor

Avatar

Harald

Harald - Der UR-Pepperweltler. Ohne ihn gäbe es PEPPERWORLD nicht und der Rest der Bande wäre vielleicht arbeitslos. Ungeschlagen in Chili-Leidenschaft und Chili-Wissen. Agiert weiterhin als unser Joker aus dem Chili-Wunderland Italien.

Das könnte dich auch interessieren

30 Comments

  1. 1
    Avatar

    Johannes

    Ich hätte mal eine Frage zum Essig.
    Ich habe bisher keine Erfahrungen im Chili-Soßen-kochen, aber schmeckt die Soße dann nicht extrem sauer?
    Gibt es andere Möglichkeiten eine lange Haltbarkeit zu erreichen?
    Beispielsweise durch eine Ölschicht und Abkochen der Gläser?
    Schöne Grüße aus Oberbayern

    Antworten
    1. 1.1
      Avatar

      Alexander

      Es kommt immer sehr auf den Essig wie das in der Soße wirkt.
      Wenn der PH niedrig ist dann hält die Soße länger. Neben Essig können auch andere Säuren wie Zitronensäure oder Vitamin C verwendet werden.
      Abkochen in Gläser geht auch mit nicht so saure Soßen aber die halten sich nicht so lange.
      Mit einer Ölschicht würde ich nicht arbeiten

      Antworten
      1. 1.1.1
        Avatar

        Johannes

        Danke für die schnelle Antwort 🙂
        Ich werde es nun doch mal mit Essig probieren 🙂

        Antworten
  2. 2
    Avatar

    roswitha

    Hallo kann ich Chili auch in Öl einlegen ?
    wer kann mir einen tipp geben ?

    Antworten
    1. 2.1
      Avatar

      Alexander

      Geht schon muss aber einiges Bedacht werden damit es nicht zur einer Gesundheitlichen Gefährdung kommt.

      Antworten
      1. 2.1.1
        Avatar

        Gertrud

        Äh, habe diese Saison zum ersten Mal Chilis in Öl eingelegt – kleine Thai-Schoten, Lemon Drop und sog. Kirschpepperoni. Inwiefern kann das gesundheitsschädlich werden?

        Antworten
        1. 2.1.1.1
          Avatar

          Alexander

          Botulismus ist ein Erreger der wenn frische Chilis in Öl eingelegt wird vorkommen kann.
          Mehr dazu auch hier: http://www.apotheken-umschau.de/Botulismus

          Antworten
      2. 2.1.2
        Avatar

        Oliver

        Wiso ist Einlegen in Oel gefährlich?

        Antworten
        1. 2.1.2.1
          Avatar

          Alexander

          Wegen dem Botulismus-Risiko! Das Bakterium Clostridium botulinum kann sich im Öl vermehren und zu Vergiftungen führen.

          Antworten
    2. 2.2
      Avatar

      Andreas Krüger

      Ich will mit chillis und Haberneros Oliven oil eine scharfe dib soße machen.

      Antworten
  3. 3
    Avatar

    retraktor76@gmail.com

    Danke für diesen Artikel! Er hat mir als neuer Chili Anbauer gute Anregungen gegeben.

    Die Frage mit Öl einlegen, möchte ich noch mal erweitern. Ist es möglich mit Chilis ein brauchbares Pesto zu erzeugen?
    Jeder Tipp hilft.

    Gruß Björn

    Antworten
  4. 4
    Avatar

    ferdi

    Vielen Dank für Eure tolle Seite! Bitte macht so weiter. Habe sehr gute Tipps erhalten 🙂

    Antworten
  5. 5
    Avatar

    Kurt

    das geht auch alles viel einfacher: In Brasilien machen wir es etwa so:
    Man braucht nicht portugiesisch zu verstehen um die idee zu kapieren.
    nach diesem rezept haltbar im kühlschrank bis zu 6 monaten. Die zutaten sind geschmackssache,,, pürieren, 3-5 minuten aufkochen und fertig.
    ich mache es selbst in meinem restaurant so. nur mut.

    https://www.youtube.com/watch?v=lhIEjvxsqgI

    Antworten
  6. 6
    Avatar

    Hans

    Wenn genug Capsaicin in der Hot Sauce ist braucht man sich um die Haltbarkeit keine Gedanken machen da es antibakteriell als auch fungizid wirkt.

    Antworten
  7. 7
    Avatar

    Simon

    Lieber Alexander

    Na das nenn ich mal eine Anleitung! Herzlichen Dank für die Tipps.

    Habe jedoch schon oft Chilis in Öl eingelegt und noch nie negative Erfahrungen gemacht. Was genau meinst du mit gesundheitlicher Gefährdung?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Simon

    Antworten
  8. 8
    Avatar

    Bärnt

    Wie sieht das mit Wein aus statt oder zusätzlich zu Essig?

    Ich denke in der gekochten Form geht das, die Sauce soll ja nicht auch noch Alkohol enthalten.

    Grüße aus Aachen

    Antworten
    1. 8.1
      Avatar

      Alexander

      Diverse Alkoholische Flüssigkeiten können zugesetzt werden also Konservierungsstoff wie der Essig sind diese aber nur bei kalten Soßen geeignet und nicht bei gekochten. Bei gekochten können diese eher die Aromen unterstützen.

      Antworten
  9. 9
    Avatar

    Paddy

    …also ich finde diesen sauren Essiggeschmack im Hintergrund einer Sauce, der versaut immer die ganze schöne Sauce. Bei mir kommt der Essig in den Salat, aber nicht in eine Sauce.

    Antworten
    1. 9.1
      Avatar

      Alexander

      Es ist halt ein gutes Konservierungsmittel. Und persönlich finde ich wenn es ein guter Essig ist kann dieser durchaus eine Soße schön ergänzen.

      Antworten
  10. 10
    Avatar

    Jesse Gabriel Pfoser

    Hallo.
    Vielleicht kann mir jemand schnell helfen.
    Ich möchte gerne Gemüse – Sauce fermentieren, Gemüse, Tomaten, Chili, Tomaten in einer Salzsole + eventeuel Zucker bzw wenig Obst mit fermentieren, später alles pürieren muss ich, wenn es dann soweit ist, erst etwas von der Sole, Lake wegschütten, bevor ich das ganze dann püriere ?
    Würde mich sehr über eine Antwort FREUEN?
    Viele Grüße sendet
    Jesse Gabriel

    Antworten
  11. 11
    Avatar

    Tanja

    Guten Abend,

    und danke an Harald für diesen phantastischen Artikel, in dem praktisch alles drin ist, was man wissen muß, wenn man kein völliger Neuling am Herd bzw. beim Einkochen ist, und an Alexander für die hilfreichen Hinweise wg. Botulismus; frische Chilis gammeln ja leider schnell.

    Wg. des vielen Fallobstes kochte ich bisher Apfel-Chili-Chutney, haltbar gemacht mit Gelierzucker und Apfelessig, wie lange, wird sich weisen. Aber jetzt liegen insgesamt fast 500g orange Habaneros an, dazu lange Chilis, Lemon Drop, Trinidad Scorpion, Scorpio Moruga und noch ein paar Jalapenos. Die würde ich gern in einem Aufwasch, ggf. wieder auf Apfelbasis süßsauer, zu einem Schärfehammer 11+ zusammenkochen und in kleine Gläschen abfüllen. Spricht was dagegen?

    Nochmal Danke! für diese super Seite, die ich auf Anhieb gefunden hab 🙂

    Antworten
  12. 12
    Avatar

    Raissa

    Hallo Alexander, könnte man die Chilis einfach in Öl erhitzen und dabei eine lange Haltbarkeitdauer erhalten?

    Oder sollte man zuerst in essig und dann in öl erhitzen oder gilt auch die mischung essig- Öl bei heiß soße Rezepte?
    Danke

    Antworten
  13. 13
    Avatar

    Nina

    Hallo,
    wir haben eine Chilisoße mit Chilis inkl. Kernen, roten Paprikas, einer grünen Paprika, etw. Wasser, etw. Salz gekocht und anschließend püriert. Leider wurde sie total bitter. Hat jmd. eine Idee warum???

    Viele Grüße und Danke

    Antworten
    1. 13.1
      Avatar

      Marion

      Hallo Nina, grüne Zutaten, wie zB. grüne Paprika sind oft bitter.

      Antworten
  14. 14
    Avatar

    Nina

    Hallo, wir haben eine Chilisoße mit Chilis inkl. Kernen, roten Parkas, einer grünen Paprika, etw. salz und Wasser gekocht und anschließend püriert. Leider wurde sie bitter. Hat jmd. eine Idee warum???
    Danke!

    Antworten
  15. 15
    Avatar

    Viktoria

    Hallo, wir kochen verschiedene Habanero Saucen, ( züchten sie vom Kern hoch + das Gemüse kommt vom Garten) von Salsa bis BBQ. wir haben mit kleinen Töpfen (0,5l) begonnen allerdings kommen sie so gut an bei Freunden das wir schon öfters versucht haben eine grössere Menge auf einmal zu produzieren, allerdings wenn wir doppelte oder 3- fache Mengen nehmen zb vom Paprika oder Zucker, schmeckt sie absolut nicht wie in der kleinen Menge. Wir ändern nur die Menge von allen Zutaten, hat jemand einen Tipp? Wir verzweifeln schon etwas ?

    Antworten
  16. 16
    Avatar

    Heiko

    Ich würde gerne eine Sauce mit Carolina Reaper kochen. Ich finde hierfür aber nirgendwo ein Rezept. Habt ihr vielleicht eins?

    Antworten
    1. 16.1
      Avatar

      Marion

      Hallo Heiko, im Grunde kannst du ein Basis-Rezept nehmen und dieses dann mit den Carolina Reaper bestücken. Basis Rezepte zu den verschiedenen Methoden der Hot Sauce Herstellung findest du hier: https://pepperworld.com/chili-sauce-selber-machen/?q=hot%20sauce Einfach eines raussuchen, dass für dich am besten passt und dieses dann nach Lust & Laune verfeinern :-)!

      Antworten
  17. 17
    Avatar

    Felix

    Hallo, habe meine chilis bereits eingefroren, kann ich die nun auftauen und trozdem fermentieren? Ware um jede Rückmeldung froh.

    Antworten
    1. 17.1
      Avatar

      Birte

      Hallo Felix, klar, das ist kein Problem. Manchmal hat man nach dem Ernten ja auch nicht sofort Zeit alles zu verarbeiten 😉

      Antworten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2015 © Pepperworld