Über den Autor

Profilbild von Harald

Harald

Harald - Der UR-Pepperweltler. Ohne ihn gäbe es PEPPERWORLD nicht und der Rest der Bande wäre vielleicht arbeitslos. Ungeschlagen in Chili-Leidenschaft und Chili-Wissen. Agiert weiterhin als unser Joker aus dem Chili-Wunderland Italien.

Dies könnte dich auch interessieren

16 Kommentare

  1. 1

    Lena

    Hallo! Danke für die Anleitung! Ich werde versuchen alles einmal umzusetzen! Habe schon mal Cillis angebaut, es sah auch alles ganz gut aus, aber zum Schluss ist dann doch noch was schief gegangen. Ich denke es war vielleicht zu kalt oder zu trocken….Naja, vielleicht klappt es ja diesmal. Ich hab erst kürzlich gesehen, dass in unserem Klima so einige exotische Pflanzen leben können, wir waren nämlich zu Besuch in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff …( http://www.trauttmansdorff.it )….Naja, LG, Lena

    Antworten
  2. 2

    Georg

    Mein 10 Jahre altes Nokia macht bessere Bilder bei 1.3 M Pixel. Schämt Euch!

    Antworten
    1. 2.1
      Profilbild von Alexander

      Alexander

      Viele der Bilder sind weit älter als 10 Jahre alt und aus einer Zeit als viele Leute noch kein schnelles Internet hatten. Unsere Seite gibt es schon bald seit 19 Jahren. Wir haben unsere Seite vor kurzem auf ein neues System umgezogen und arbeiten jetzt nach und nach alles auf. Es werden also irgendwann neue Bilder kommen.

      Gruss

      Alexander

      Antworten
    2. 2.2

      Wok

      Schäm dich und besorg dir mal ein Knigge.

      Antworten
  3. 3

    Miguelito

    hab ´ne frage wenn ich die Samen in der Erde hab soll man dann gießen ? und wie oft muss man die Chilis wwenn sie keimen gießen?

    eine frage wäre hilfreich:)

    Antworten
    1. 3.1
      Profilbild von Alexander

      Alexander

      Wie oft gegossen werden soll liegt natürlich an einigen Faktoren. Bei der Aussaat sollte die Erde auf jeden Fall gut feucht sein besonders in Unmittelbare Umgebung zum Samen. Später wenn der Keimling da ist sollte die Erde auch immer leicht feucht sein aber nicht Nass. Ich empfehle am Anfang nur direkt um den Stamm zu Gießen und den Radius dann nach und nach zu erweitern.
      Ich hoffe ich konnte weiter helfen. Wenn noch was Unklar ist hier einfach schreiben.

      Antworten
  4. 4

    Miguelito

    vielen dank

    Antworten
  5. 5

    Floh

    Sehr interessant, werde versuchen es so umzusetzen 🙂

    Antworten
  6. 6

    Elmar Isbert

    Memoniwolf
    habe soeben gelesen, dass die Chilipflänzchen beim Pikieren bis zum Blattpaar in die Erde gesetzt werden sollen. Habe ich das wirklich richtig verstanden – der gesamte Stiel soll danach weitere Wurzeln ausbilden?

    Antworten
    1. 6.1
      Profilbild von Alexander

      Alexander

      Genau. Am Stiel unter der Erde bilden sich weitere Wurzeln

      Antworten
      1. 6.1.1

        memoniwolf

        Danke Alexander, werde ich in den kommenden Wochen so ausprobieren.

        Antworten
      2. 6.1.2

        Pascal

        Hallo Alex
        Ist pikieren zwingend notwendig? Oder kann ich bei Einzelsaat in Schalen von etwa 4x3x5cm auch etwas zuwarten und sie dann etwas grösser umsetzen? Momentan sind fast alle gekeimt ca. 2-3cm hoch mit einem Blatpaar.

        Antworten
  7. 7

    Dennis

    Guten morgen,
    ich habe mal eine Frage ^^ und zwar ziehe ich zum ersten mal Chilis in einem beheizten Gewächshaus auf und die Temperatur liegt konstant so bei 28°C viele sind auch bereits am Keimen und sehen Gut aus. Ich bin mir jedoch nicht sicher da ich hier auch keine Infos darüber finde ob ich nach dem Keimen die Temperatur halten soll oder die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit reduzieren soll. Das nun viel Sonne notwendig ist, ist mir bewusst.

    Bedanke mich schon einmal für die Antwort

    Grüße
    Dennis

    Antworten
    1. 7.1
      Profilbild von Alexander

      Alexander

      Hallo Dennis,

      Licht / Wärme Abhängigkeit ist gegeben. Heisst wenn du viel Licht zur Verfügung hast dann kannst du die 28 Grad halten ansonsten sollte die Temperatur je nach Licht gewählt werden. Grob gesagt wenn nur Tageslicht jetzt im April dann eher Richtung 20 Grad einstellen. Wenn du noch Zusatzbeleuchtung hast dann kannst du auch bis 24 Grad gehen.
      Die Luftfeuchtigkeit kann noch eine Weile hoch bleiben aber bevor die Pflanzen in niedrigere Luftfeuchtigkeitsumgebung kommen sollte diese etwas dran gewöhnt werden, heisst die Luftfeuchtigkeit langsam verringern damit es keinen Schock für die Pflanzen gibt.

      Gruss

      Alexander

      Antworten
  8. 8

    Dennis

    Guten morgen,
    ich züchte meine Chilipflanzen erstmalig in einem beheizten Gewächshaus an in dem konstant eine Temperatur von 28°C gehalten wird. Mittlerweile sind alle Samen am keimen und die Keimlinge sehen auch gut und gesund aus jedoch bin ich nun ein wenig verunsichert ob ich die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit nach dem keimen noch so hoch halten soll oder ob ich die Temperatur senken soll und direkt den Deckel des Gewächshauses abnehmen soll. Würde mich also freuen wenn mir hier jemand einen Rat geben kann damit es auch weiterhin gut verläuft ^^

    Grüße
    Dennis

    Antworten
  9. 9

    Roman

    Hallo miteinander. Ich habe eine Frage. Ich habe Chilisamen ausgesäht und nun sind einige Sorten bereits ca. 2cm hoch und andere haben noch gar nicht gekeimt. Nun bin ich nicht sicher ab wann genau ich die Chili Pflanzen ins Licht stellen soll/muss. Zum pikieren sind sie sicherlich noch zu klein. Es wurde mir jedoch gesagt, dass die Chilipflanzen nach dem Keimen Licht brauchen ich weiss nur nicht wann und möchte die Pflänzchen nach dem erfolgreichen Keimen nun nicht zerstören weil Sie zu lange im Dunkeln sind…Vielen Dank für eine Antwort.

    Lg Roman

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2015 © Pepperworld