North Carolina Style Pulled Pork
Im Staate North Carolina spielt das Schwein die Hauptrolle beim BBQ und so ist es nicht verwunderlich, dass es dort einen eigenen Style gibt, wenn es um Pulled Pork geht.
Zutaten
  • 2kg Schweinenackengut durchwachsen
Rub
  • 1TL Paprikapulver
  • 1/2TL Salz
  • 1/2TL Zuckerweiß
  • 1/2TL Zuckerbraun
  • 1/2TL Kreuzkümmelgemahlen
  • 1/2TL schwarzer Pfefferfrisch gemahlen
  • 1/2 – 3/4TL Chilipulver
Krautsalat
  • 1 Weißkohl
  • Salz
  • 100ml Apfelsaftnaturtrüb
  • 100ml Ketchup
  • 150ml Apfelsaft
  • 2EL Zuckerbraun
  • 1TL schwarzer Pfefferfrisch gemahlen – oder Chilisauce oder Chiliflocken
Zubereitung
Vorbereitung
  1. Alle Zutaten für das Rub miteinander vermengen.
  2. Das Rub in das Fleisch einmassieren.
  3. Das Fleisch in Frischahltefolie wickeln und über mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
Zubereitung Kraut Salat
  1. Schneide einen frischen Weißkohl in dünne Streifen (alternativ hobeln oder in Küchenmaschine zerkleinern). Danach Salz – nach Gefühl – zu den Weißkohl-Streifen geben und über Nacht stehen lassen (bei Raumtemperatur).
  2. Das Salz sorgt dafür, dass Flüssigkeit aus dem Weißkohl gezogen werden und somit Bitterstoffe ausgeschwemmt werden.
  3. An Folgetag Flüssigkeit abschütten und die Weißkohl-Streifen mit einem Geschirrtuch gut ausdrücken.
  4. Jetzt kann der Salzgehalt getestet werden: Ist der Weißkohl gut im Geschmack, einfach so lassen. Ist es zu salzig, einfach die Weißkohl-Streifen in einem Nudelsieb mit kaltem Wasser auswaschen lassen. In diesem Fall danach wieder gut mit einem Geschirrtuch ausdrücken.
  5. Für das Salatdressing werden alle Zutaten miteinander verrühren und nach Geschmack gewürzt.
  6. Danach die North-Carolina-Essigsoße über die Weißkohl-Streifen geben und vermischen.
  7. Lass Dich nicht vom Geruch abschrecken, der ist gewöhnungsbedürftig, denn im Zusammenspiel mit Pulled Pork, ist es ein kulinarischer Hochgenuss.
Zubereitung Pulled Pork
  1. Den Smoker oder Grill auf 110 bis 120°C Innentemperatur vorheizen.
  2. Das Fleisch etwa zwei Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen
  3. Das Fleisch mit einem BBQ Thermometer versehen und auf den Grill legen. Wood Chunks auf die Kohle legen und den Deckel von Grill bzw. Smoker schließen.
  4. Während des Garvorgangs immer wieder die Wärme im Innenraum prüfen.Nach einigen Stunden hat das Fleisch eine Kerntemperatur von 90 Grad und ist dann fertig.
  5. Das fertige Fleisch aus dem Smoker/ Grill nehmen, in Alufolie wickeln und etwas ruhen lassen. Danach mit zwei Gabeln oder einem Meat-Schredder das Fleisch zupfen.