Grünkohl mit (Rocoto-)Schmalz und Chilipulver
Zutaten
  • 1,2kg frischen Grünkohl
  • 3 Zwiebelnfein gewürfelt
  • 25g Rocotoschmalz Rezept im Blog
  • 0,5 – 1L doppelt konzentrierte Fleischbrühe(Zwei 2 L – Brühwürfel in 1 L auflösen)
  • 1EL Senf Jetzt bestellen
  • 4 Kohlwürste
  • 4 Mettenden
  • 250g geräucherter Speck
  • Salz & Pfeffer Gewürzmischung Deluxe Jetzt bestellen
  • Charapitapulver(oder anderes Chilipulver)
  • Haferflocken
Zubereitung
  1. Den Grünkohl von den Stielen streifen, waschen und trocknen. Dann in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser kurz aufkochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Je nach Geschmack klein hacken. Auf vielen Wochenmärkten gibt es den Grünkohl auch schon geputzt und kleingehackt zu kaufen.
  2. Das Rocotoschmalz (wenn nicht vorhanden, geht auch ein anderes Schmalz) in einem großen Topf erhitzen und die fein gewürfelten Zwiebeln darin anschwitzen. Den Kohl dazugeben und mit der heißen Brühe angießen. Speck, angepiekste Mettenden und Kohlwürste dazugeben. Mit geschlossenem Deckel bei geringer Hitze ca. 2 Stunden lang nur ganz leicht kochen. Kohl hin und wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
  3. Anschließend Speck und Würste aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. Den Kohl mit Salz & Pfeffer, Charapitapulver und dem Senf abschmecken. Dann den Topf an einem kühlen Ort über Nacht stehen lassen.
  4. Am anderen Tag den Kohl erhitzen, dabei gelegentlich umrühren. Die Konsistenz ist jetzt noch etwas dünnflüssig und wird durch das Einrühren von Haferflocken ausgeglichen. Diese kurz mit kochen. Der Kohl ist fertig, wenn er eine sämige Konsistenz hat. Würste und Speck wieder zugeben und erwärmen. – Guten Appetit – ! Dazu schmecken gekochte Kartoffeln oder Rösti. Die leckerste Beilage ist allerdings knusprige Bratkartoffeln. 😊